Home Notariat Fachgebiete Team Kanzlei am Markt

Kanzlei am Markt

Entstehung und Entwicklung der Kanzlei

Die Kanzlei Höninger & Fahnenschmidt wurde im Jahr 2003 von den Rechtsanwälten und Notaren Martin Höninger und Dr. Willi Fahnenschmidt durch Zusammenschluss der bestehenden Einzelkanzleien gegründet. Zehn Jahre später trat Rechtsanwältin und Notarin Julia Höninger, zuvor tätig in Düsseldorf, in die bestehende Kanzlei ein. Herr Rechtsanwalt und Notar Martin Höninger schied im Jahre 2017 altersbedingt aus der Kanzlei aus.

Im Sommer 2017 wechselte die Kanzlei in ihre neuen Geschäftsräume direkt am Marktplatz in der Castrop-Rauxeler Altstadt. In den Kanzleiräumen ist unter anderem die Geschäftsstelle des örtlichen Haus und Grundeigentümervereins Castrop-Rauxel, deren Mitglieder wir juristisch beraten, untergebracht.

Kontakt

Bei Fragen oder Terminwünschen erreichen Sie uns und unser Team unter:

Höninger & Fahnenschmidt
Rechtsanwälte und Notare
Am Markt 24,
44575 Castrop-Rauxel

Telefon: +49 2305 92348-0
E-Mail: info@hf-recht.de
Telefax: +49 2305 92348-99

Wir haben für Sie geöffnet:

Montag bis Donnerstag:
8:30 – 12:30 Uhr und
14:30 – 18:00 Uhr

Freitag:
8:30 – 12:30 Uhr

und nach Vereinbarung

So erreichen Sie uns

Die Kanzleiräume befinden sich im Zentrum der Castrop-Rauxeler Altstadt direkt am Marktplatz. Auf diesem können Sie Ihr Auto bequem abstellen.

Es besteht eine sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz (weniger als 5 Minuten Fußweg zum Bahnhof Castrop-Rauxel Süd und dem Busbahnhof Münsterplatz). Auch eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe.

Die Kanzlei ist in nur wenigen Autominuten von den Autobahnen A 2, A 40, A 42 und A 45 zu erreichen.

Unsere Öffnungszeiten

Wir haben für Sie geöffnet:

Montag bis Donnerstag:
8:30 – 12:30 Uhr und
14:30 – 18:00 Uhr

Freitag:
8:30 – 12:30 Uhr

und nach Vereinbarung

Die Kosten der Rechtsberatung und Vertretung

Die Kosten des Rechtsanwalts

Das Honorar unserer Dienstleistung als Rechtsanwalt richtet sich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Danach ist für die Gebühren eines Rechtsanwaltes neben dem Aufwand insbesondere der sog. Gegenstandswert (auch „Streitwert“ oder „Geschäftswert“ genannt) von grundlegender Bedeutung. Dieser Wert ist fallbezogen und richtet sich in der Regel nach dem wirtschaftlichen Interesse der Parteien des Rechtsstreits.

So entstehen z.B. bei einem Streit über einen Kaufpreis von 5.000,-- € für die gesamte außergerichtliche Beratung und Vertretung durchschnittlich Kosten in Höhe von ca. 500,-- €. Bei einem Streit über 1.000,-- € sind dies durchschnittlich ca. 150,-- €; bei einem Geschäftswert von 10.000,-- € ca. 900,-- € (jeweils incl. Auslagen und MwSt.). Die Bestimmung des Gegenstandswertes und damit auch der anfallenden Kosten kann im Einzelfall schwierig sein. Ggf. sollten Sie sich im ersten Gespräch über die voraussichtlichen Kosten der Vertretung informieren. Natürlich erteilen wir Ihnen gerne im Rahmen der Beratung hierzu Auskünfte.

Beschränkt sich die Tätigkeit des Rechtsanwalts gegenüber einem Verbraucher auf ein erstes Beratungsgespräch, so entstehen Kosten in Höhe von max. 190,-- € (zzgl. Auslagen und MwSt.), oftmals auch deutlich weniger.

Die Gebühren des Notars

Die Gebühren für die Beurkundungs- und Beratungstätigkeit sind bei jedem Notar gleich hoch. Dem Notar ist es grundsätzlich untersagt, mit seinem Auftraggeber eine von dem Gesetz abweichende Gebührenvereinbarung zu treffen (§ 125 GNotKG). Die Gebühren des Notars für seine Amtstätigkeit richten sich seit dem 01.08.2013 nach dem neuen Gerichts- und Notarkostengesetz

Auch bei den Gebühren des Notars kommt dem Geschäftswert für die anfallenden Gebühren maßgebliche Bedeutung zu. Oftmals sind die Kosten weitaus geringer, als Sie vielleicht vermuten. So betragen in "normal" gelagerten Fällen z.B. die Notarkosten nach neuem Recht (GNotKG) für die Errichtung eines Testaments bei einem Vermögen des Testierenden von 50.000,- € ca. 200,-- € (Gebührenangaben jeweils incl. Auslagen und MwSt.); die Beurkundung einer Vorsorgevollmacht bei gleicher Vermögenslage (50.000,--€) ist mit ca. 150,-- € zu vergüten. Bei einem Kaufvertrag über eine Grundbesitzung im Wert von 150.000,-- € müssen Sie als Käufer (dieser zahlt in der Regel den größten Teil der anfallenden Notargebühren) Notarkosten - abhängig von den konkreten Umständen des Einzelfalls - in Höhe von ca. 1.000,-- € bis 1.300,-- € zuzüglich Kosten für eine etwaige zu bestelllende Grundschuld zur Kaufpreisfinanzierung einplanen.

Wegen abweichender gesetzlicher Regelungen in Einzelfällen empfiehlt sich ggf. eine konkrete Nachfrage zur Höhe der Kosten im Rahmen des ersten Beratungsgesprächs.

Rechtschutzversicherung

Sofern Sie für einen Streitfall über eine einstandspflichtige Rechtschutzversicherung verfügen, rechnen wir unsere Kosten gerne auch direkt mit Ihrem Versicherer ab. Sie haben in diesem Fall dann - mit Ausnahme einer ggf. im Versicherungsvertrag vereinbarten Selbstbeteiligung - keine Kosten zu tragen. Kosten der notariellen Tätigkeit werden allerdings regelmäßig nach den Rechtschutzversicherungsverträgen nicht übernommen.

Beratungshilfe

Wir beraten und vertreten Sie natürlich auch dann, wenn Sie über keine Rechtsschutzversicherung verfügen und auch selbst die Kosten nicht aufbringen können. Sollten Sie aus wirtschaftlichen Gründen hierzu nicht in der Lage sein, so können Sie bei Ihrem örtlich zuständigen Amtsgericht vorab einen sog. Beratungshilfeschein (für die Tätigkeit des Rechtsanwaltes) beantragen. Hierzu müssen Sie beim Amtsgericht lediglich Ihre Einkommenssituation belegen (letzter ALG II-Bescheid etc.). Können Sie einen solchen Berechtigungsschein in der ersten Beratung bei uns vorlegen, so müssen Sie für die außergerichtliche Beratung und Vertretung durch uns selbst lediglich 15,-- € aufwenden.

Impressum und Datenschutz

Impressum

Verantwortlicher Ansprechpartner
Rechtsanwalt und Notar
Dr. Willi Fahnenschmidt
Am Markt 24
44575 Castrop-Rauxel

Kontakt
Telefon: +49 2305 92348-0
E-Mail: info@hf-recht.de
Telefax: +49 2305 92348-99

Umsatzsteuer-ID
DE311151004 „Höninger & Fahnenschmidt“

Berufsbezeichnungen
Rechtsanwalt und Notar (Dr. Willi Fahnenschmidt),
Rechtsanwältin und Notarin (Julia Höninger),
Fachanwalt für Familienrecht (Dr. Willi Fahnenschmidt),
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht (Dr. Willi Fahnenschmidt),
Fachanwalt für Verkehrsrecht (Dr. Willi Fahnenschmidt),
jeweils verliehen in der Bundesrepublik Deutschland.

Zuständige Aufsichtsbehörden und Kammern
Die Aufsicht über die Notare führt der Präsident des örtlich zuständigen Landgerichts. Zuständig für unseren Amtsgerichtsbezirk Castrop-Rauxel ist der Präsident des LG Dortmund, Kaisertr. 34, 44135 Dormund. http://www.lg-dortmund.nrw.de

Die Aufsicht über die Rechtsanwälte führt die örtlich zuständige Rechtsanwaltskammer. Zuständig für unseren Bezirk ist die
Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Hamm
Ostenallee 18, 59063 Hamm
Tel: (02 38 1) 98 50 - 00
Fax: (02 38 1) 98 50 - 50
E-Mail: info@rak-hamm.de

Die für die Notare zuständige Kammer unseres Bezirks ist die
Notarkammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Hamm
Ostenallee 18
59063 Hamm
Telefon: (02381) 96959-0
Telefax: (02381) 96959-51
E-Mail: info@westfaelische-notarkammer.de

Berufsrechtliche Vorschriften
Es gelten u.a. folgende berufsrechtliche Regelungen:

  • Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
  • Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
  • Fachanwaltsordnung (FAO)
  • Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
  • Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft (CCBE)
  • Bundesnotarordnung (BNotO)
  • Dienstordnung für Notare (DONot)
  • Beurkundungsgesetz (BeurkG)
  • Richtlinien für die Amtspflichten und sonstigen Pflichten der Mitglieder der Notarkammer Hamm (berufsrechtliche Richtlinien der Notarkammer Hamm)
  • Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG)
Die berufsrechtlichen Vorschriften für Rechtsanwälte finden Sie u.a. unter der Rubrik "Informationspflichten gemäß § 5 TMG" auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer unter www.brak.de oder - für Rechtsanwälte und Notare - auf folgenden Seiten:
http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht sowie
http://www.bundesregierung.de in der Rubrik Gesetze.

Datenschutz

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher Ansprechpartner
Rechtsanwalt und Notar
Dr. Willi Fahnenschmidt
Am Markt 24
44575 Castrop-Rauxel

Kontakt
Telefon: +49 2305 92348-0
E-Mail: info@hf-recht.de
Telefax: +49 2305 92348-99

Der/die betriebliche Datenschutzbeauftragte des Unternehmens ist unter der o.g. Anschrift, erreichbar.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

  1. Beim Besuch der Website
    Beim Aufrufen unserer Website http://www.hf-recht.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
    • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Name und URL der abgerufenen Datei,
    • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
    • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
    Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
    • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
    • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
    • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
    • zu weiteren administrativen Zwecken.
    Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
    Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.
  2. Bei Nutzung unserer Emailadresse / Telefonnummer
    Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über eine auf der Website bereitgestellte Telefonnummer und Emailadresse Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.
    Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.
    Die für die Benutzung der Emailadresse / Telefonnummer von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Analyse-Tools

  1. Tracking-Tools
    Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.
    Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.
  2. Google Analytics
    Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie
    • Browser-Typ/-Version,
    • verwendetes Betriebssystem,
    • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
    • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
    • Uhrzeit der Serveranfrage,

    werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

    Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

    Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

    Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

    Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe(https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

  3. Google Adwords Conversion Tracking
    Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website für Sie auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie (siehe Ziffer 4) auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind.
    Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.
    Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.
    Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

5. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

6. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@hf-recht.de


7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juni 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter http://hf-recht.de/kanzlei/#impressum von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.